Soforthilfen für Unternehmen

Die Landesregierung kündigte am  19.03.2020 einen Rettungsschirm für Unternehmen in der Coronakrise an. Hierzu wird auf die Pressemitteilung "Sofortmaßnahmen für Unternehmen", die nachstehend heruntergeladen kann verwiesen. Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart hat hierfür alle Informationen und weiterführende Links auf ihrer Homepage übersichtlich zusammengefasst. Hier erhalten Sie Informationen zu Finanziellen Unterstützungen wie:
1. Flexibilisierung des Kurzarbeitergeldes
2. Liquiditätshilfen
3. Verdienstausfall
4. Aussetzung und Herabsetzung von Steuerzahlungen
5. Erstattung von Lohnkosten
6. Soforthilfen
7. Grundsicherung

und allgemeine Informationen, z.B.:
- Corona-Pandemie erfolgreich managen
- WRS-Übersicht zu Maßnahmenpaketen für verschiedene Branchen
- Hilfreiche Hotlines
- Informationen anderer Organisationen


Weitere Informationen hierzu erhalten Sie außerdem bei der
- IHK unter: https://www.stuttgart.ihk24.de/haupt-serviceberatung/coronavirus-informationen-unternehmen/wir-sind-fuer-sie-da--4737606
   oder
-  L-Bank unter: https://www.l-bank.de/artikel/lbank-de/tipps_themen/programmangebot-der-l-bank-bei-abflauender-konjunktur-und-krisensituationen.html

 
Gemäß Pressemitteilung vom 08.04.2020 hat das Land die Soforthilfen des Bundes für Soloselbständige, kleine Unternehmen, Freiberufler und Landwirte in das bereits laufende Landesprogramm integriert.
Das Land wird auch weiterhin Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten unter bestimmten Rahmenbedingungen einen Zuschuss in Höhe von bis zu 30.000 Euro aus eigenen Mitteln gewähren. Damit könnten bei Bedarf weitere 50.000 Unternehmen im Land von den Zuschüssen profitieren.

Neben den bereits vom Land bereit gestellten fünf Milliarden Euro hat der Bund Haushaltsmittel von bis zu 50 Milliarden Euro frei gegeben. Von der Förderung profitieren können Soloselbstständige, Angehörige der Freien Berufe und kleine Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten. Auch Unternehmen mit land- und forstwirtschaftlicher Urproduktion können von Berücksichtigung finden.

Soloselbständige in Baden-Württemberg können wie bislang auch Kosten des privaten Lebensunterhalts in Höhe von 1.180 Euro pro Monat geltend machen. Die Unterstützung ist auch für Kreativ- und Kulturschaffende gedacht.

Mittlerweile sind neue Antragsformulare verfügbar. Antragsberechtigt ist, wer seinen Hauptsitz in Baden-Württemberg hat. Bereits vorliegende Anträge werden selbstverständlich weiterbearbeitet, eine erneute Antragstellung ist nicht erforderlich.

Für weitere Informationen wird auf die Homepage des Wirtschaftsministeriums verwiesen.

Typ Name Datum Größe
pdf Sofortmaßnahmen für Unternehmen.pdf 24.04.2020 128,7 KB
pdf LBank Faktenblatt Hilfsangebote.pdf 24.04.2020 71,7 KB