Betreutes Wohnen in Bissingen und Ochsenwang

Helfen und sich helfen lassen

Ansprechpartner

  Adresse und Öffnungszeiten Telefon
Logo Nachbarschaftshilfe
Bürgermeisteramt Bissingen
Vordere Straße 45
Erdgeschoss Zimmer 0.6
73266 Bissingen an der Teck
Jeden 1. Montag im Monat berät die Nachbarschaftshilfe im Rathaus Bissingen.
Die Beratung ist vertraulich, kostenlos und unverbindlich!
Frau Esther Lieb
Telefon 0 70 23- 90 000-19
nachbarschaftshilfe@bissingen-teck.de

Aktueller Flyer der Nachbarschaftshilfe (1,045 MB)

Die Nachbarschaftshilfe ist ein sozialer Dienst vor Ort, der besonderen Wert auf individuelle und ganzheitliche Betreuung legt. Träger der Einrichtung ist die Gemeinde Bissingen seit 1988.

Ziel ist es allen Bürgerinnen und Bürgern schnelle Hilfe in Notsituationen anzubieten. Das Angebot „Betreutes Wohnen zu Hause“ bietet älteren Menschen die Möglichkeit so lange wie möglich ihre Selbständigkeit zu Hause zu erhalten.

Nachbarschaftshilfe...

  • bezeichnet sich als flexiblen sozialen Dienst vor Ort, der besonderen Wert auf eine individuelle,ganzheitliche Betreuung legt.
  • leisten Frauen mit Erfahrung in der Alten-/Krankenpflege und Hauswirtschaft.
  • ermöglicht alten Menschen ihre Selbstständigkeit zuhause in vertrauter Umgebung aufrecht zu erhalten.
  • können Sie stundenweise nach Vereinbarung in Anspruch nehmen, auch im Rahmen der Verhinderungspflege.
  • erbringt Leistungen im Geldleistungsbereich der Pflegeversicherung und unterstützt auf Wunsch die Schwestern/Pfleger der Diakoniestation im Sachleistungsbereich der Pflegeversicherung.
  • ist Vertrauenssache, deshalb unterliegen die Mitarbeiterinnen der Schweigepflicht.

Betreutes Wohnen zuhause heißt:

  • Betreuung von altersverwirrten Menschen
  • Krankenhausnachsorge
  • Körperpflege, An- und Auskleiden
  • Hilfe beim Aufstehen / zu Bett gehen
  • Essenszubereitung / Hilfe bei der Einnahme
  • Hilfe im Haushalt
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Spaziergänge
  • Hilfe beim Schriftverkehr
  • Botengänge (Bank, Behörden, Apotheke, Einkauf)
  • Vermittlung von Pflegehilfsmitteln, Notruf, Essen auf Rädern, Krankengymnastik und Fußpflege

Nachbarschaftshilfe entlastet pflegende Angehörige (Verhinderungspflege)

Sind Sie wegen Urlaubs, Krankheit oder aus anderen Gründen zur Pflege Ihrer Angehörigen nicht in der Lage, übernimmt die Pflegekasse die Kosten für die notwendige Ersatzpflege.

Einen Antrag für „Verhinderungspflege“ stellen Sie bei der Pflegekasse, selbstverständlich können Sie aber auch als Selbstzahler diese Hilfe vorübergehend oder regelmäßig in Anspruch nehmen.

Betreuung für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz

Die Nachbarschaftshilfe übernimmt stundenweise Betreuung nach dem Pflegeleistungsergänzungsgesetz § 45 a. Diese Leistung ist nicht an eine Pflegestufe gebunden. Die Nachbarschaftshilfe informiert Sie gerne und unterstützt Sie bei der Antragsstellung.

Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu:

  • häuslicher Pflege?
  • Betreuungsmöglichkeiten?
  • Hilfsmitteln?
  • Pflegeversicherung?
  • Vorsorgevollmachten?

Gerne beraten wir Sie bei einem kostenlosen Erstbesuch zuhause oder in der Klinik. Nutzen Sie auch unsere Sprechstunde im Rathaus an jedem 1. Montag im Monat von 16 - 18 Uhr, Zimmer 0.6.